System - Prüfgewichte Kombi

Prüfgewichte bis 50 t als System

Prüfgewichte erhalten Sie bei uns bis 50 t in variabler Ausführung.

 

Die Gesamt-Sicherheitsprüfung (UVV-Prüfung nach DGUV) eines Kranes oder beispielsweise einer Traverse darf nicht nur durch die reine Inaugenscheinnahme erfolgen. Es müssen auch regelmäßig Belastungsprüfungen durchgeführt werden. Diese Belastungsprüfung erfolgt mittels einer sogenannten Prüflast. Erst die Prüfung unter Last stellt sicher, dass z.B. bei einem Kran mögliche Schwingungen geprüft, Bremsverhalten getestet und ungewollte Kranbewegungen festgestellt werden können.

Beispielsweise müssen Sie vor der ersten Inbetriebnahme aber auch bei wiederkehrenden Prüfungen mit Lasten testen, die über 100% der Tragfähigkeit liegen. Dabei ist sicherzustellen, dass Prüflasten freischwingend und sicher an einem Lasthaken angeschlagen werden können. Unsere Prüflasten sind gewogen und gekennzeichnet, so dass Sie jederzeit den Nachweis der ordnunsgemäßen Belastung führen können.

Mit unseren Systemprüflasten können Sie individuell zusammengestellte Prüflasten bis zu 50 t zusammenstellen. Erst- und Wiederholungsprüfungen sind damit problemlos möglich. Das sichere Verfahren der Prüflast während der Prüfung ist "kinderleicht", so dass Sie auch Kranweichen und verschiedene Positionen sicher anfahren können. Maximaler Schutz der Prüfumgebung und Einhaltung der Sicherheitsanforderungen sind Ihre Pluspunkte beim Kunden.

 

Informationen für den Transport:

  • Abmaß:                 je nach angefragter Lastkombination
  • Eigenmasse:        je nach angefragter Lastkombination